Archiv

Die Sängerin Jorinde Jelen und die Musiker der Jazz-Band manhattan.radio.trio. treten am 6. Mai im Atelier im Kunsthaus auf.

Die Veranstaltung findet am Freitag, 06. Mai um 20 Uhr statt.

Der Eintritt beträgt 15 €.

Veranstalter: Freundeskreis kunsthaus alte mühle e.V.

New York City und der Stadtbezirk Manhattan ist DER Sehnsuchtsort unzähliger Jazzmusiker.
Doch die Metropole hat viele musikalische Facetten: Seit Jahrzehnten wird hier auch Rock- und
Popgeschichte geschrieben, Stars werden geboren und weltweite Impulse gesetzt.

Die Jazz-Band manhattan.radio.trio (Saxophon, Klavier und Bass) bringt die abwechslungsreiche Mischung aus dem „Songbook“ des Big Apple auf die Bühne und verleiht den Songs ihre ganz eigene Note.

Die Musiker des Trios sind aber auch seit fast zwei Jahrzehnten die musikalischen Begleiter der Sängerin Jorinde Jelen. Ihre gemeinsamen Songs sind eine jazzige Liebeserklärung an die Nacht, an das Meer und an die Lyrik. Die betörenden, nächtlichen Gedanken von Rainer Maria Rilke, Heinz Kahlau oder Christian Morgenstern werden von der Band um Jorinde Jelen neu interpretiert.
Die Melange aus dem New York Sound und deutscher Lyrik gehüllt in farbenreiche Arrangements und dem energetischen Spiel zwischen den 4 Musiker*innen verspricht einen einzigartigen Konzertabend: Night moods in Schmallenberg.

In ihrer Heimatstadt Leipzig trat das manhattan.radio.trio u.a. im Gewandhaus, im Schauspielhaus, in der Oper und im Museum der Bildenden Künste auf, war mehrfach live von der Buchmesse im Deutschlandfunk Kultur zu hören und fand sich in einem Spielfilm im Abendprogramm der ARD mit Sophia Thomalla wieder.

„Sie klingen, als kämen sie geradewegs aus einem Jazz-Club in New York: Die Musiker vom manhattan radio trio.
“RÉSUMÉ – Das Magazin des Leipziger Opernball 2019