Archiv

Ausstellungen Termine kunsthaus
NEU!

- Zwei Äpfel -

 

Objekte + Installationen

Preisträger des August-Macke-Preises 2017

>> Einladung

 

öffentliche Führungen am 05. November + 03. Dezember 2017

jeweils 15.00 Uhr Dauer ca. 45 min.

Kosten: 3,00€ / Person

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

Michael Sailstorfer hat sich bereits als junger Künstler in der Bildhauerei der Gegenwart eine eigene Position erarbeitet, indem er Dinge und Materialien des Alltags in eine neue Beziehung setzt, ihre Funktion verfremdet oder neue Nutzungen schafft.  
Mit dieser Strategie des sinnfälligen Wechsels zwischen Realitätsebenen versteht er sich einerseits in der Nachfolge von Marcel Duchamp und Joseph Beuys und distanziert sich andererseits von deren Sendungsbewusstsein durch einen programmatischen Pragmatismus.


Auszug aus der Begründung der Jury unter Leitung von Prof. Dr. C.P. Buschkühle.

 

Termine kunsthaus
NEU!

für neugierige Erwachsene: Workshop mit Doro Köster

 

veranstaltet vom Freundeskreis kunsthaus alte mühle e.V.

Jeder kann malen und zeichnen!

Mit Spray und Freude experimentieren wir mit verschiedensten Farben und Malmaterialien.
Von Fotos, Texten, Musik oder Bildern lassen wir uns inspirieren.
Doro Köster hilft und unterstützt jeden individuell.
Menschen mit und ohne Malerfahrung sind herzlich willkommen.

Material: Acrylfarben, Pinsel, Stifte, Papiere und anderes Material stehen zur Verfügung.

Samstag 07.10.2017  11.00 - 17.00 Uhr und
Sonntag 08.10.2017  10.00 - 14.00 Uhr  in der

JUGENDKUNSTSCHULE
Ohlgasse 5

57392 Schmallenberg

Die Gebühr für den Workshop (2 Tage) beträgt 35,00€,
Materialkosten 10,00€ / Person

Anmeldung: christiane.kellersmann@web.de

Bitte denken Sie an Verpflegung, Getränke stehen zur Verfügung.

 

 

Lesungen Termine kunsthaus
NEU!

Der Autor liest aus seinem Erstlingswerk 'Kruso'.

 

Lesung des Kunstvereins Schmallenberg e.V.

 

Lutz Seiler, geb. 1963 in Gera, lebt in Wilhelmshorst und Stockholm. Für sein Werk wurde er mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Ingeborg Bachmann-Preis, dem Bremer Literaturpreis, dem Fontane-Preis und dem Uwe Johnson-Preis.
Für seinen ersten Roman „Kruso" wurde er im Jahre 2014 mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Der Held des Buches, Edgar Bendler, flieht aus seinem Leben und wird Abwäscher in einer Kneipe auf Hiddensee. Es beginnt dort eine schwierige, zärtliche Freundschaft mit Alexander Krusowitsch, Kruso.

Lutz Seiler schlägt in seinem Buch einen Bogen vom Sommer 1989 bis in die Gegenwart. Er folgt den Spuren jener Menschen, die bei ihrer Flucht über die Ostsee verschollen sind, und führt den Leser bis nach Kopenhagen in die Katakomben der dänischen Staatspolizei.


Der Eintritt beträgt 10,- € / für Schüler 5,- €